Über mich

14
Januar

Über mich

Post by: Trautmann

Moin zusammen, mein Name ist Olaf Trautmann und dieses ist meine private Website.

 

In den guten alten 80er Jahren habe ich mit der "Fotografie" angefangen, obwohl man hier wohl besser von "knipsen" als fotografieren reden sollte. Aufgrund mangelnden Geldes und anderer Interessen rückte das Hobby immer weiter in den Hintergrund, bis es als bald ganz vergessen war. Ganz vergessen? Nein, eigentlich nie so ganz, wenn auch nur noch mit einer kleinen Knipse.

 

Durch einen glücklichen Zufall fing mein damals guter Freund Wolfgang mit diesem Hobby an. Als er mir dann seine neue Errungenschaft, die Nikon D7000, präsentierte, flammte die Lust an diesem Hobby neu auf. Gesagt getan, aber welche Kamera sollte es nun werden? Schon damals von Nikon geprägt, kam auch nur dieser Hersteller für mich in Betracht. Noch immer am Überlegen welche Nikon es werden sollte, erklärte mir Wolfgang voller Stolz, er habe sich nun eine Nikon D700 gekauft und die "alte" müsse nach zwei Monaten wieder verkauft werden. Jupp, das ist meine, dachte ich mir, und so kam es dann auch.

 

Fleißig am Fotografieren und Üben bessere Fotos zu machen, waren wir eines Tages auf dem Weg zu unserem Fotofachgeschäft IPS in Hamburg. Ich habe wirklich selten ein Fachgeschäft erlebt, das zum einen derartig freundlich ist und zum anderen wirklich jede Frage beantworten kann. Dieses Fotofachgeschäft kann ich uneingeschränkt jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer neuen Kamera oder jeglicher Art an Zubehör ist. Dort angekommen blitzte ein Karton mit der Aufschrift Nikon D4 in der Glasvitrine, und es kam wie es kommen musste. Wolfgang konnte einfach nicht anders und nach einigen Tagen des qualvollen Überlegens fragte er mich: "Olaf, du möchtest nicht zufällig meine drei Monate alte D700 kaufen?"  Klar wollte ich, und so bin ich nun stolzer Besitzer einer Nikon D700.

 

Seit dieser Zeit sind nun einige Jahre vergangen und ich habe immer viel Spaß mit meiner Nikon D700 gehabt. Bis zum Herbst 2014 in Wien konnte mich auch niemand von einem anderen Hersteller überzeugen.

 

Im besagten Herbt 2014 war ich mit meiner lieben Ehefrau Billy in Wien unterwegs. Da Wien fotografisch gesehen ein absolutes "must see" für Fotografen ist, war die Kamera natürlich immer mit dabei. Hier nervte mich das Gewicht meiner Nikon zum erst mal.

Auch zuhause bei anderen Shootings ging mir das Ganze Gewicht der Ausrüstung mittlerweile mächtig auf den Pinsel. Da mir lange rumeiern nicht so wirklich liegt, dauerte es genau 2 Wochen, bis die Entscheidung zum Verkauf der gesamten Nikon Ausrüstung gefallen war. Weitere vier Tage später war dann die gesamte Ausrüstung verkauft und per Post an die neuen Käufer verschickt.

 

Die neue Kamera sollte deutlich kleiner und leichter sein. Nach einem ausgiebigen Gespräch mit meinem Kumpel und guten Freund Frank Fischer, der FF-Fotoschule in Hamburg, war dann auch hier die Entscheidung schnell gefallen. Es sollte die Olympus OMD EM-1 werden.

Mittlerweile habe ich die EM-1 einige Monate und bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Über die neuen Möglichkeiten mit dieser Kamera brauchen wir erst gar nicht reden, einfach nur klasse was man damit so alles anstellen kann.

 

 

Nun wünsche ich aber viel Spaß beim Durchstöbern.

 

Gruß Olaf

Suche

Portrait Fotogalerie

Facebook LikeBox