Zurück

Eine Reise an die Ostsee

Tagesevent mit der FF-Fotoschule an der Ostsee: Noch vor drei Wochen hatte ich keine große Hoffnung, dass es ein schöner Tag werden könnte-bei dem bescheidenen Wetter. Je näher das Wochenende dann aber rückte, desto besser wurden die Aussichten, und es sollte ein toller Tag werden.

 

Treffen war um 8:30 Uhr im Headquarter der FF-Fotoschule in Hamburg. Von da ging es in lustiger Runde gemeinsam mit dem Bus in Richtung Ostsee. Mit dem Rest der Teilnehmer trafen wir uns direkt vor Ort. Am Treffpunkt in Lübeck sammelten wir noch die letzten Teilnehmer, Models und den zweiten Trainer Tobias ein.

 

Auf dem Parkplatz an der Ostsee angekommen, wunderte ich mich über diverse Bollerwagen, Sackkarren, etc. um das Equipment transportieren zu können. Da Frank und ich am liebsten in der Location parken und wenig Lust zu laufen haben, fand ich es recht unsinnig so etwas mitzunehmen. Die Location war dann auch direkt um die Ecke... zumindest aus der Sicht eines Marathonläufers. Nach gefühlten fünf Kilometern waren wir endlich am Strand (in Wahrheit war es wohl nur ein km).

 

Da drei Models mit am Start waren, war es sinnvoll, auch drei Gruppen zu bilden. Da wir den ganzen Tag am Strand waren, hatte jeder genügend Zeit, sich mit den drei Models zu beschäftigen. Für das Eincremen des muskulösen Rückens unseres männlichen Models Navid, wurde auch schnell eine weibliche Teilnehmerin gefunden. Dass das nicht ohne diverse Kommentare blieb, versteht sich wohl von selbst. Wir hatten echt unseren Spaß am diesem Tag.

 

Zwischenzeitlich hatte Frank dafür gesorgt, dass der Grill auf Temperatur war und die Mittagspause wurde eingeläutet. Es gab lecker Würstchen, Steak und Hähnchen. Das kalte Bier darf hier natürlich nicht unerwähnt bleiben.

 

Da wir uns ja an der Ostsee befanden, hatte jeder die leise Hoffnung, dass sich die Models auch irgendwann ins Wasser begeben würden. Zu beneiden waren sie in der Situation nicht wirklich, denn das Wasser war alles andere als warm. Aber okay, irgendwas ist ja immer und schließlich waren wir nicht auf dem Ponyhof, sondern am Strand. Gegen Spätnachmittag hatten wir dann noch die Möglichkeit, mit Franks Porty einige Fotos gegen die Sonne zu machen. Alles in allem war es ein fast perfekter Tag.

 

Fast perfekt nur deshalb, weil ich Honk vergessen hatte, meine Füße mit Sonnencreme einzucremen. Gegen Abend hatte der Spann die Farbe einer Tomate angenommen und jeder Meter des Rückweges wurde zur Qual. Die Aussage meiner Frau Billy, dass meine Füße wie die eines Gollum bei Harry Potter aussehen, was die Größe betrifft, machte es auch nicht besser. Noch immer sind die Dinger knallrot und geschwollen. Shit happens, irgendwas ist ja immer.... Der Tag war echt klasse, wir hatten viel Spaß, tolle Models, lecker Essen und immer gut gelaunte Trainer, Frank Fischer und Tobias. An dieser Stelle, wie immer, vielen Dank an die tollen Models, Julia, Nica und Navid.

  • Ostsee 1
  • Ostsee 10
  • Ostsee 11
  • Ostsee 12
  • Ostsee 13
  • Ostsee 14
  • Ostsee 15
  • Ostsee 16
  • Ostsee 17
  • Ostsee 18
  • Ostsee 19
  • Ostsee 2
  • Ostsee 20
  • Ostsee 21
  • Ostsee 22
  • Ostsee 23
  • Ostsee 24
  • Ostsee 25
  • Ostsee 26
  • Ostsee 27
  • Ostsee 28
  • Ostsee 29
  • Ostsee 3
  • Ostsee 30
  • Ostsee 31
  • Ostsee 32
  • Ostsee 33
  • Ostsee 4
  • Ostsee 5
  • Ostsee 6
  • Ostsee 7
  • Ostsee 8
  • Ostsee 9

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Portrait Fotogalerie

Mallorca Fotoreise

Facebook LikeBox