Neuigkeiten

Guten Morgen schöner Morgen, von so einer Aussicht aus dem Bett habe ich schon immer mal geträumt.

Schnell rein in die Klamotten und schauen ob ich noch den Rest des Sonnenaufganges ablichten kann. Ein kleiner Traum in "Gold" wie ich finde. Auf dem rechten Plateau befindet sich sogar ein Lodge, aber bergsteigen wollte ich in diesem Urlaub nun wirklich nicht.

Erst einmal frühstücken mit diesem herrlichem Ausblick. 

Nach dem Frühstück ging es leider schon wieder weiter, die Epupa Falls warten auf uns. Aber nicht bevor ich euch mein Zimmer gezeigt habe. Ist zwar schwer zu erkennen, aber es war wirklich sehr gemütlich dort.

Ahh...eines hätte ich doch fast noch vergessen. Da es auf der Lodge ziemlich felsig war, gab es am Abend noch einen kurzen aber nicht ganz unwichtigen Hinweis bzgl. Skorpione. Skorpion mit großen Schere nix gefährlich, mit kleinen Scheren sehr gefährlich. Ist klar, ich krabbel ja auch erst auf den Boden, um mir die Scheren anzuschauen. Trotzdem vielen Dank für die Information. Jetzt aber erst einmal wieder auf die Bahn und weiter gehts...

So sind dann die Landstraßen wenn es gerade Regen gab. Dann 170 km mit solchen Straßen und du hast echt keinen Bock mehr und willst wieder Teerstraßen haben. Hier das Video dazu...

Dann das Highlight des Tages, wir hielten an einem "Supermarkt" und sahen am Eingang einen älteren Mann stehen. Wir versuchten ihm dann klar zu machen, dass wir ein Foto von ihm machen wollten. 

Im klaren Deutsch ohne Akzent sagte er dann:"Klar könnt ihr ein Foto von mir machen". Mit allem rechnet man, aber bestimmt nicht damit...Sehr cooler Typ wie ich finde...

Kurz nach dem Mittag sind wir dann im Omarunga Camp angekommen.

Mein Zimmer oder besser gesagt Haus, steht direkt am Wasser wie man sehen kann. Na ja, die wissen bestimmt was sie tun, auch wenn ich bei den Sandsäcken etwas ins zweifeln gekommen bin. In 2011 soll das Wasser nämlich so hoch gewesen sein, dass die Häuser in der ersten Reihe davon geschwommen sind.

Gleich die Kamera geschnappt und hin zu den Wasserfällen, diese sollen nämlich um diese Jahreszeit am schönsten sein. 

Ich denke diese Aussage kann man so stehen lassen. Zum Abschluss eines anstrengenden Tages, gab es noch einen tollen Sonnenuntergang auf der Lodge zu sehen.

 So weit weg von Zuhause sind wir doch gar nicht...

 

>>weiter mit Tag 5

<<<zurück zu Tag 3

 

  • Namibia 4 neu1
  • Namibia 4 neu2
  • Namibia 4 neu8
  • Namibia 4 neu84
  • Namibia 4 neu85
  • Namibia 4 neu86
  • Namibia 41
  • Namibia 410
  • Namibia 42
  • Namibia 43
  • Namibia 44
  • Namibia 45
  • Namibia 46
  • Namibia 47
  • Namibia 48
  • Namibia 49
  • Sabrina21


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Suche

Portrait Fotogalerie

Facebook LikeBox